Kegeln | 05.09.2023 |

1. Spieltag | Männer | 1. Bezirksklasse

neue Saison startet direkt mit Derby...

Zum Saisonauftakt gastierte die Spielgemeinschaft Plauen 04/Fraureuth in Jößnitz. 

Unser Ziel die Serie von 11 ungeschlagenen Spielen in Folge aus der letzten Saison auszubauen.

Da kurzfristig ein Stammspieler der 1. Mannschaft den Verein verlassen hat, keine leichte Aufgabe.

Aber was ist für einen Aufsteiger schon leicht. Außer das wir nichts zu verlieren haben. :)

Im 1. DG konnte Maik seiner Favoritenrolle gerecht werden und das Duell mit 4:0 für sich entscheiden.

Er erspielte 562 Kegel und brachte uns mit 74 Holz in Führung.

Danach ging es für Sven darum wieder Wettkampferfahrung zu sammeln. Nach seiner langwierigen Verletzung. Er erkämpfte sich 492 Holz musste sein Duell jedoch mit 0:4 abgeben. Unser Vorsprung schmolz auf 43 Holz. 

Im 3. DG erspielte "Wolle" 491 Holz. Konnte damit ein 2:2 erreichen. Jedoch ging der Mannschaftspunkt an die Gäste durch die mehr erspielten Holz. 

Jetzt war alles wieder völlig offen. Da wir mit 3 Holz Rückstand in die Halbzeit gehen.

Ab hier entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch einem Derby würdig.

Matthias konnte durch 3 sehr starke Bahnen den MP mit einem 3:1 sichern. Bei den Gesamtholz hatte er knapp das Nachsehen und wir lagen 9 Holz zurück.

Nach 4 Spielern stand es 2:2 in den Duellen, aber durch den Holzrückstand lag Plauen/Fraureuth mit 4:2 vorn.

Nun ging es in die entscheidende Phase und Erik tat sich lange schwer. Erst auf der 3. Bahn konnte er zu seinem Gegner aufschließen. Und am Ende ein 2:2 und den Mannschaftspunkt durch 1 Holz mehr sichern.

Nun lag es an Thomas im Schlussdurchgang den minimalen Rückstand noch zu drehen.

Keine leichte Aufgabe gegen Schumann, Reiner der Bahnrekord in der Altersklasse Ü60 spielte.

Thomas erwischte einen sehr guten Tag und konnte seinen Gegner mit 3:1 besiegen und die entscheidenden Holz erspielen.

Am Ende reichten 14 Holz Vorsprung zu einem 6 zu 2 Heimsieg. 

Heute war bis zum Schluss kein Sieger auszumachen, auch ein Unentschieden war möglich. 

Wir bedanken uns bei unseren Gästen, für das faire und stimmungsvolle Spiel. Und freuen uns im Dezember auf die Neuauflage in Plauen.

Zum Abschluss wollen wir uns bei "Tolo" verabschieden und ihm Alles Gute wünschen. Danke für die gemeinsame erfolgreiche Zeit und lass es dir gut gehen.

 

für die 1. Mannschaft verfasst von Erik