Fußball männlich 1. Mannschaft Berichte | 01.10.2019 | Steffen Stumpe

5. Spieltag SG Jößnitz - SC Syrau

vermeidbare Niederlage im Derby

28.09.2019 SG Jößnitz - SC Syrau 0:1 (0:1)

SGJ: Schüler, Stumpe, Ettrich, Palmetshofer, P. Schneider, L. Tödtmann (60. Bach), Blei, Fellgiebel, Weigl, Hirsch (84. Stepputat) Beuchold, Tore: 0:1 Rotthoff (19.)

SR: F. Graap, M. Böhm, S. Fischer

 

Selbstbewusst startete die SG ins erste Heimspiel gegen Syrau seit 2011. Hirsch und Beuchold hatten in den ersten Minuten gute Ansätze, ihr Abschluss war aber zu überhastet. Anders die Gäste - mit ihrer ersten Möglichkeit erzielten sie nach 19 Minuten die Führung. Zierold, der toll frei gespielt wurde, konnte nicht entscheidend am Flanken gehindert werden und Rotthoff war aus acht Metern per Kopf zur Stelle. SG Keeper Schüler war hier machtlos. Die Jößnitzer liesen sich vom Rückstand aber nicht beirren und spielten weiter mutig nach vorn - besonders Fellgiebel machte den Gästen oft Probleme und konnte meist nur durch ein Foul gestoppt werden. Großchancen blieben bei den Färber-Schützlingen aber aus. Glück für die SG als Paul Schneider nach 40 Minuten völlig frei nur über das Tor köpfte. Die Größte Möglichkeit für die SG besaß Beuchold kurz vor dem Pausenpfiff - aus fünf Metern schloß er jedoch zu überhastet ab und so ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte hatten die SG Kicker mehr vom Spiel, es fehlte aber die Durchschlagskraft im gegnerischen Strafraum und das Glück im Abschluss. Fellgiebel aus spitzem Winkel und Weigl per Kopf hatten hier noch die besten Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste verwalteten clever die knappe Führung und hatten nur noch eine nennenswerte Chance - hier landete der Ball am Pfosten. Die Heimelf rieb sich bis zum Schluß auf, es hakt aktuell aber in der Offensive und so blieb es beim 0:1 und der dritten Heimniederlage.

 

Mit einem Torverhältnis von aktuell 3:5 rutscht man in den Tabellenkeller der Liga.

Im Oktober meint es der Spielplan nicht so besonders mit der SG - am kommenden Donnerstag gastiert die SG im Achtelfinale des Vogtlandpokals beim Ligakonkurrenten SV Grün-Weiß Wernesgrün ehe es dann dreimal auswärts um Punkte geht! Das nächste Heimspiel findet somit erst am 02.11.2019 statt.