Kegeln | 13.11.2017 | Wolfgang Penzel

7. Spieltag: SG Jößnitz - KC Erlbach 1990 II 7:0

Kreisliga Männer: Mit Kantersieg gegen Erlbach Tabellenführung verteidigt +++ Thomas Stephan knackt magische 600-Marke !

7. Spieltag am 11.11.2017:

 

SG Jößnitz  -  KC Erlbach 1990 II         7 : 0      (2.731 : 2.506)

 

SG Jößnitz

 

             7   :    0

 

KC Erlbach 1990 II

Name

Kegel

SaP

MaP

MaP

SaP

Kegel

Name

Benjamin Dietrich

536

2

1

 

2

526

Jens Weck

Matthias Tremml

533

2

1

 

2

519

Thomas Konschak

Wolfgang Penzel

512

4

1

 

0

443

Klaus-Jürgen Uebel

Ronny Weich

549

2

1

 

2

508

Michael Wilke

Thomas Stephan

601

3

1

 

1

510

Marco Uebel

Gesamt:

2.731

13

2

 

7

2.506

Gesamt:

 

(Weitere Ergebnisse: “Kegeln” aufrufen, dann rechts unter Sportkeglerverband Vogtland e.V. “Tabelle und Ergebnisse” anklicken und dann weiter unter 7. Spieltag)

 

Die Jößnitzer Kegler blieben auch im 4. Heimspiel ungeschlagen und konnten gegen den Tabellenzweiten ihre mannschaftliche Geschlossenheit erneut unter Beweis stellen. Da die Gäste an diesem Tag nicht ihre stärkste Formation aufbieten konnten, kam es nicht zum erwarteten spannungsgeladenen Spitzenspiel. Unsere Männer übertrafen wiederum allesamt die 500-Marke mehr oder weniger deutlich und konnten sich somit in allen Duellen mit ihren Gegenspielern durchsetzen.

Wie bereits im letzten Heimspiel kam das Beste zum Schluß. Thomas Stephan hatte vor vier Wochen den Einzelbahnrekord auf 591 verbessert. Nach tollem Endspurt im letzten Satz (160 Kegel !) schraubte er diesmal die  neue Bestleistung auf 601 Kegel.

Die Jößnitzer Dominanz spiegelte sich auch im Mannschaftsergebnis wider. Bei einem Vorsprung von 225 in der Kegelwertung fehlten am Ende nur ganze 9 Kegel am neuen Bahnrekord.

 

 

Im ersten Spiel der Rückrunde am 25.11. kommt es in Jößnitz wieder zu einem Spitzenvergleich. Als Tabellenführer (12:2 Pkt.) empfängt unsere Mannschaft den Tabellenzweiten TSV Weischlitz (10:4 Pkt.). Beim Hinspiel in Weischlitz bezog unsere Mannschaft die bisher einzige Saisonniederlage. Da ist natürlich Revanche angesagt !