Kegeln | 16.05.2018 | Wolfgang Penzel

Finalturnier Kreispokal 2018

Jößnitzer Männer wie im Vorjahr auf dem Vize-Rang

Finalturnier am 12.05.2018 in Plauen, Wettiner Stuben:

 

Endergebnis

Kegel (4x120)

Für SG Jößnitz spielten:

1. SG Neundorf

2.270

Wolfgang Penzel

560

2. SG Jößnitz

2.134

Benjamin Dietrich

513

3. SG Straßberg

2.119

Sven Feustel

465

4. SV Vogtland Plauen

2.034

Thomas Stephan

596

 

 

Gesamt:

2.134

 

Im letzten Pflichtspiel der Saison wollte unsere Mannschaft auch im Pokal an das erfolg- reiche Abschneiden im Ligaspielbetrieb anknüpfen. In einem abwechslungsreichen und spannenden Finalturnier hatte unser Team einen guten Start. Doch im weiteren Verlauf wurde der Abstand zur Spitze immer größer. Der ohnehin favorisierte Vogtlandligist Neundorf bot eine ausgeglichene Leistung auf hohem Niveau, allen voran Jan Weimann mit der Spitzenleistung von 599 Kegel. Damit war spätestens nach dem dritten Durchgang die Entscheidung um den Pokalsieg gefallen. Unsere Mannschaft hingegen war zu diesem Zeitpunkt sogar auf den letzten Platz zurückgefallen. 32 Kegel Rückstand gegenüber SVV Plauen und gar 44 zu Straßberg stellten unseren Schlußstarter Thomas Stephan vor eine echte Herausforderung.

Wie erhofft, zeigte er sich wieder einmal von seiner besten Seite. Nach der Hälfte der Distanz waren die Plauener überholt und mit Beginn der letzten 30 Wurf lag Jößnitz einen Kegel vor Straßberg. Auf den letzten Würfen bewies unser Mann schließlich die besseren Nerven und setzte sich mit insgesamt 596 : 537 gegen seinen Straßberger Kontrahenten Holger Dietl durch.

Nach der tollen Aufholjagd waren sich alle einig: Der 2. Turnierplatz war an diesem Tag  das bestmögliche Ergebnis. Damit gelang die gleiche Platzierung wie im letztjährigen Finalturnier.

Gleichzeitig hat sich unser Team wieder für die Teilnahme am Bezirkspokalwettbewerb im nächsten Jahr qualifiziert.