Volleyball Berichte | 09.12.2018 | Andreas König

SG Jößnitz - TSV Nema Netzschkau 3:1 (19:25, 25:16, 25:19, 25:16)

Das letzte Heimspiel der Saison konnte unser Mixteam für sich entscheidnen.

Dabei ging das Spiel ganz und garn nicht nach dem Geschmack der Jößnitzer los. Mit der gleichen AUfstellung wie beim Auswärtssieg in Syrau sollte das Spiel gewonnen werden. Allerdings bestimmten die Gäste aus Netzschkau im ersten Satz das Geschehen auf dem Parkett. Während unser Team viel zu passiv aggierte, gelang den Gästen praktisch alles. Nach einer kurzen Ansprache vor dem zweiten Satz war endlich auch wieder Bewegung im Jößnitzer Spiel. Mit guten Aktionen gelang es unserer Mannschaft die Netzschkauer Gäste unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Mit dieser Spielweise erspielten sich unsere Spielerinnen und Spieler dann die Sätze 2, 3 und 4 und konnten durch den Gewinn des Spieles den zweiten Tabellenplatz verteidigen.